Bundesfreiwilligendienst

Alles Wissenswerte zum Bundesfreiwilligendienst

Der BFD ist sowohl ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen zwischen Schule und Beruf als auch eine Möglichkeit für berufserfahrene Frauen
und Männer, sich sozial zu engagieren. Zum BFD gehören die praktische Tätigkeit in einer sozialen Einrichtung und Seminare mit anderen Jugendlichen und Erwachsenen als verpflichtende Bildungstage.

Im BFD wird Menschen aller Altersgruppen die Möglichkeit gegeben, Erfahrungen im sozialen Berufsfeld zu sammeln, andere Menschen und Lebenssituationen kennen zu lernen, eigene Kompetenzen einzubringen und Orientierungen zu entwickeln.

Mit der Einführung des Bundesfreiwilligendienstes am 1. Juli 2011 sollten vorrangig die Lücken geschlossen werden, die insbesondere in sozialen Einrichtungen durch den Wegfall des Zivildienstes als Folge des Aussetzens der Wehrplicht entstanden waren.

 

Voraussetzungen:

Nach der Erfüllung der Vollzeitschulpflicht* ohne Altersbeschränkung
Einsatzbereitschaft und Engagement

 

Aufgaben:

Unterstützung der Mitarbeiter/innen bei alltäglichen Aufgaben
Hilfestellung für Menschen, die der Hilfe und Unterstützung bedürfen

 

Dauer:

mind. 6 Monate bis max. 18 Monate

 

Nächster Einstellungstermin:

Laufend (in der Regel zum 1.8. oder 1.9. eines Jahres)

 

Wir bieten:

monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld in Höhe von 377,- Euro
Sozialversicherung während der Zeit des Einsatzes
Bildungstage/Seminare entsprechend der Dauer (5 Wochen bei einem 12-monatigen Einsatz)
pädagogische Begleitung und Betreuung
Urlaubstage entsprechend den Mitarbeitern/innen der jeweiligen Einrichtung

 

Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungsbogen (Download hier)
Lebenslauf

 

Ansprechpartner:

Frau Inge Kramer - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 


 Einsatzstellen beim DRK Kreisverband Stade:

•  Schwinge Werkstätten (Werkstatt für behinderte Menschen)
•  Haus am Hofacker (Stationäre Langzeiteinrichtung für behinderte Menschen)
•  DRK-Wohnheim Stade (Wohnheim für behinderte Menschen)
•  DRK-Altentagesbetreuungsstätte für behinderte Menschen Stade
•  DRK-Rettungsdienst
•  DRK-Seniorenheime
•  DRK-Sozialstationen
•  DRK-Kindertagesstätten
•  DRK-Menüservice "Essen auf Rädern"
•  DRK-Tagespflege
•  DRK-Betreutes Wohnen
•  DRK-Seniorenwohngemeinschaft

 

Mehr Informationen unter:
DRK Kreisverband Stade
Am Hofacker 14
21682 Stade


Telefon: (04141) 8033-315 oder 8033-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder auf der Seite des DRK-Landesverbandes Niedersachsen e.V.
Wir freuen uns auf Sie!

 



* Schulpflichtig sind Kinder und Jugendliche in Niedersachsen, die das sechste Lebensjahr vollendet haben. Grundsätzlich endet die Schulplicht 12 Jahre nach ihrem Beginn. Nach dem Gesetz ruht allerdings die Pflicht zum Besuch einer berufsbildenden Schule z. B. „für Schulpflichtige, die ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr nach den hierfür maßgeblichen Bestimmungen ableisten.“