Notfallsanitäter/in - Interview mit unseren Azubis

 

Notfallsanitäter/in - Interview mit unseren Azubis

Bei medizinischen Notfällen leisten Notfallsanitäter/innen bis zum Eintreffen der Notärzte fachliche Hilfe und führen lebensrettende Maßnahmen durch. Sie befördern kranke, verletzte und andere hilfsbedürftige Personen unter fachgerechter Betreuung zum Zielort.

Daniel (21) macht seit August 2014 bei uns die Ausbildung zum Notfallsanitäter. Er hat sich diesen Beruf ausgesucht, da er gerne mit Menschen arbeiten wollte. Nach dem Abitur war er bereits ein halbes Jahr für das DRK in Bolivien. Die positiven Erfahrungen haben ihn dazu bewogen auch seine Ausbildung beim DRK Kreisverband Stade zu absolvieren.

Der Aufgabenbereich ist sehr facettenreich und fordert viel Engagement und Eigenverantwortung. Zu den Aufgaben zählen unter anderem die medizinische Erstversorgung, die fachmännische Beurteilung von Verletzungen und der sichere Transport im Rettungswagen.Um den Beruf als Notfallsanitäter/in zu erlernen, sollte man einige wichtige Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören soziale Kompetenz, Interesse an einem medizinischen Beruf, Bereitschaft zur Schichtarbeit auch an Wochenenden, der Führerschein Klasse B und ein Realschul- oder vergleichbarer Abschluss.

Für Daniel war das kein Problem. Er freut sich auf die Herausforderungen, die der Beruf mit sich bringt und hat große Lust in den nächsten Jahren viel zu lernen.

Bei Fragen oder für weitere Informationen rufen Sie gerne bei Herrn Martin Lobin unter der Telefonnummer 04141 8033 302 an.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail oder per Post an:
DRK-Kreisverband Stade gGmbH
Herr Uwe Lütjen
Am Hofacker 14
21682 Stade
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!